Holtertipolter

Die heutige Nacht war eine Party-Nacht. Zumindest für den Stock über uns. Da wir am Samstag den ganzen Tag auf der Uni verbringen, wäre ein bisschen Schlaf angebracht gewesen. An Schlaf war bei dem Gepolter aber nicht zu denken. Etwas unausgeschlafen gab es dann Kaffe und ein Frühstücksei mit Lachsbrötchen. Man gönnt sich ja sonst nichts.
Continue reading

Moskau, 17:30, bewölkt, die Frisur hält

Am Montag war es endlich soweit, wir sind in Vnukovo gelandet. Nach Paketausgabe und überprüfen des Visums ging es dann mit dem Express Zug (unter Express verstehe ich eigentlich etwas anderes) nach Киевская. Dort haben Andreas und mich dann unsere Buddies abgeholt. Nachdem ich schon ziemlich fertig war haben wir uns um 500 Rubel ein Taxi ins Studentenheim gegönnt.
Continue reading

Krankenversicherung – für den Fall der Fälle

Bei sechs Monaten Auslandsaufenthalt sollte man natürlich für den Fall der Fälle vorsorgen. Ob jetzt eine Grippe ansteht oder ein Zahn nach Aufmerksamkeit trachtet, es kann schnell etwas passieren – daher sollte auch eine Reise-Krankenverischerung abgeschlossen werden. Zu beachten gilt, dass herkömmliche Reiseversicherung nur 90 Tage gültig sind. Ein längerer Aufenthalt erfordert eine zusätzliche Versicherung.
Continue reading

Fräulein S. Gespür für den perfekten Moment

Die letzten Tage nutze ich noch gemeinsam mit meiner Familie und vor allem mit meinem Mann. Nachdem wir die Vienna Watersports Arena mit dem künstlichen Wildwasserkanal für uns entdeckt haben, verbringen wir dort, sofern möglich, jede Kanalzeit (hier ein kleines Video von uns). So oder so ähnlich, wenn, ja wenn ich nur Stufen hinuntergehen könnte…
Continue reading

Flug gebucht

Das Visum lässt immer noch auf sich warten, aber es wird langsam Zeit sich um den Flug zu kümmern. Leider war es nicht möglich herauszufinden, wann über Weihnachten ein paar Tage frei ist und ich nach Hause fliegen kann. Schliesslich möchte zumindest über die Feiertage ein paar Stunden mit meiner Familie verbringen. Daher wählte ich sicherheitshalber einen Flugtarif, bei dem Umbuchen zwar kostenpflichtig ist (ca. 10€ Mehrkosten), aber nicht der gesamte Betrag verloren geht.
Continue reading

Ein Auslandssemester in Moskau…

Warum um Gottes Willen Moskau?
Nun, eigentlich wollte ich das von der FH Technikum-Wien angebotene Studium in Karkhiv besuchen (noch schlimmer *gg*). Es wäre ein Double Degree Programm mit den Abschlüssen in MSc und MBA gewesen. Aber durch die politische Lage in der Ukraine wurde das Programm kurzfristig abgesagt.

Dafür gab es ein weiteres, neues Angebot von der FH. Ein Double Degree Programm (2x MSc) in Moskau. Schnell entschlossene bekamen die kompletten Studiengebühren erstattet und den maximalen Rabatt auf das Studentenheim. Ob dieses Angebot auch noch nächstes Jahr bestehen bleibt, bleibt abzuwarten.
Continue reading